Messie-Selbsthilfe-Forum

Messies treffen sich zum Austausch und zur Motivation
Aktuelle Zeit: 23.09.2018, 18:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3253

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2008, 14:08 
Offline
Ober-Cleanie
Ober-Cleanie
Benutzeravatar

Registriert: 08.2006
Beiträge: 10886
Wohnort: BaWü
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 11
beri hat geschrieben:
Luna hat geschrieben:
Wenn die Bücher schon verseucht sind darf man die garnicht
an Büchereien weiterverschenken oder auch sonst nicht.
Wenn die sich woanders vermehren und deren Einrichtung
kaputtfressen ist das ne fiese Sache.


Verseucht womit? Davon hab ich nirgends was gelesen?


Silberfische hab ich oben gelesen. aber sorry, diese Tierchen halten sich in feuchter Umgebung auf (Bad, Keller etc.) aber niemals bei Büchern im Wozi.

Elmar hat geschrieben:
Ja aber irgendwie ansprechen müssen wir es doch. Vor allem wegen dem neuem Rechnungschaos - seid mir nicht böse aber alles andere halte ich für unterlasse Hilfeleistung in dieser Lage. Er schadet sich selbst damit und ich weiß nicht - manchmal denke ich er weiß dass es zuviel ist manchmal denke ich er hat es aufgegeben. :shocked:


Um so eher würd ich mir an deiner stelle Rat von aussen holen.
Ausserdem, du mußt bedenken: Dein Vater ist Erwachsen. Du kannst ihm nichts befehlen, oder vorschreiben. das steht dir nicht zu....und die Finanziellen sachen sind alleine sein Problem. du hast damit nichts zu tun. Alles was er jetzt tut, ist sein eigenes problem.
Wie über mir schon geschrieben, du kannst nur an seine Vernunft appelieren und hoffen das sich was ändert.

_________________
"Bitte aussagekräftige Threadtitel !"

Rot ist die Farbe der Admins und Mods. Bitte beachten! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2008, 14:10 
Offline
TB Moderator
TB Moderator

Registriert: 08.2006
Beiträge: 6271
Geschlecht: nicht angegeben
Ja das Siberfische sich eher im nassen aufhalten weis ich auch,
aber wenn da Tierchen sind die das Zeug anfuttern,
dann sollte man die nicht noch weiterreichen.
Und 50 cent fürn Flohmakrt da muss man mal rechnen was die
Standmiete kostet die ist hier sehr hoch.
So hoch, das man das Zeug günstiger auf n Müll tun kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2008, 14:16 
Offline
Ober-Cleanie
Ober-Cleanie
Benutzeravatar

Registriert: 08.2006
Beiträge: 10886
Wohnort: BaWü
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 11
Ich nehms zurück das Silberfische keine Bücher anknabbern
:schildguckstduhier:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
"Bitte aussagekräftige Threadtitel !"

Rot ist die Farbe der Admins und Mods. Bitte beachten! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2008, 18:54 
Offline
TB Moderator
TB Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.2006
Beiträge: 6203
Geschlecht: nicht angegeben
ach... :shocked: .....auch noch nicht gewußt :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2008, 19:20 
fühlt sich denn der Papa wohl in der Wohnung?? das er sagt er hätte keine Zeit kann ich verstehen, sag ich ja selbst auch schon mal :oops:

kommt denn keiner deinen Papa besuchen, außer du??
vielleicht ist das so eine art: kommt ja doch keiner, deswegen räume ich auch nicht auf. das denke ich auch manchmal, aber da doch noch einer zu besuch kommt, oder der vermieter mal reinschneien könnte erschreckt mich doch und deswegen mache ich immer sauber.

vielleicht bräuchte dein papa auch um ganz vorsichtig auszudrücken und nicht verletztend zu werden psychologische Hilfe?? ist nur ein tipp. man sagt immer, wie innen so außen. wenn man sich nicht gut fühlt, kann man auch nicht aufräumen. ist menschlich.

übrigens, dir alles gute noch zum geburtstag, eher nachträglich glaube ich. und ich finde schön, das du dir um deinen papa gedanken machst.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Angehörige sind schlechte Ansprechpartner
BeitragVerfasst: 12.08.2008, 19:52 
Hallo Elmar,

Angehörige sind schlechte Ansprechpartner für Messies. In Familien gibt es oft Meinungsverschiedenheiten. Fühlt er sich angegriffen, sagt sein Gehirn sich gleich:"Das ist dein Sohn - du weisst das sowieso besser"
Die Situation ist sehr schwierig. Da muss Hilfe von aussen her. Hier helfen keine Gespräche, denn, er sieht es entweder nicht ein, welches Problem er hat, oder will es vielleicht nicht einsehen, weil er weiss wie hilfslos er ist.
Es ist klar, dass er gleich aggressiv wird. Er ist überfordert.
Habt ihr Nachbarn mit denen ihr euch gut versteht? Vielleicht sollten die mal (auch wenn er das nicht gerne hat) zu Besuch kommen und sagen:"Mensch, wie sieht es bei Ihnen aus?Sind sie gerade am entrümpeln?"

Alle Messies hier im Forum werden nun entsetzt sein, aber diese Möglichkeit hat sich als sehr effektiv erwiesen. Bloßstellung erzeugt Erwachen, Erwachen erzeugt Bewegung/Veränderung. Und das ist es, was man braucht. Eine Veränderung. Ein neuer Lebensabschnitt in Freiheit soll beginnen. Übersichtlichkeit, die lange schon verloren gangen ist, soll wieder zurückkommen.

Vielleicht fragst du deinen Vater mal, ob er es normal findet, was er da tut. Oder, ob er nicht meint, dass es pathologisch sei.

Vielleicht ist es ja auch sein Hobby? Andere Menschen sammeln Briefmarken, aber frag ihn mal, ob er andere nicht pathologische Hobbies kennt, die so viel Chaos anrichten?

Er sollte sich ein neues Hobby suchen. Vielleicht hilft auch ein Haustier. Er scheint sehr unausgeglichen zu sein, vielleicht weil er keinen Sport treibt? Da fehlen scheinbar bestimmte Hormone. Es könnte sich tatsächlich um eine Stoffwechselerkrankungen handeln, sprich Depression als Beispiel.

Die Caritas ist sicherlich ein guter Ansprechpartner.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Angehörige sind schlechte Ansprechpartner
BeitragVerfasst: 12.08.2008, 20:05 
Offline
TB Moderator
TB Moderator

Registriert: 01.2008
Beiträge: 2075
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich
Daniela hat geschrieben:

Habt ihr Nachbarn mit denen ihr euch gut versteht? Vielleicht sollten die mal (auch wenn er das nicht gerne hat) zu Besuch kommen und sagen:"Mensch, wie sieht es bei Ihnen aus?Sind sie gerade am entrümpeln?"

Alle Messies hier im Forum werden nun entsetzt sein . . .


Hallo Daniela,

ich weiss nicht, ob alle Messies entsetzt sind, aber ich bin es. :shocked:
Ich hab auch "so eine" Garage und wenn ich mir vorstelle . . . (nein, das will ich mir gar nicht vorstellen!).

Die "aufrüttelnde Methode" kenn ich auch, die gibt es u. a. auch als paradoxe Interventionen in den Therapien.
Das gehört aber schon in etwas sensiblere, geschulte Hände - da würde ich die Nachbarn unbedingt rauslassen.
Ist aber nur meine Meinung. :wink:

Lg von Ringelblume

edit: Alles Gute zum Geburtstag, Elmar! :-D

_________________
LG Ringelblume


Entrümpelt: 763,3 kg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2008, 20:06 
Hallo,

also okay danke für die vielen Hinweise Ratschläge und Antworten - echt toll wie hier viele Mitfühlen und Mitdenken.
Morgen ruft mich eine Dame von der Caritas zurück sie klärt heute was die Caritas da wie helfen kann.
Heute bei meinem geburtstag haben wir es nochmal leise angesprochen ganz behutsam - man hat gemerkt wie arm und hilflos er war er wurde nichtmal sauer und hat so vor sich hingebrummt ja - ja ich bin dran. Ich denke vielleicht ein Anfang aber ich will mich nicht selbst enttäuschen und warte erstmal auf wirkliche Taten und auf den Rückruf morgen.
Die Nachbar haben ja auch schon was gesagt weil unsere Garage zur Straße hinmündet und da sagt er dann immer er wäre dabei das aufzuräumen. Und weitere Nachbarn haben von mir schenkungsverbot erteilt bekommen bzw. sollen mir erst den Kram geben wenn sie mal Elektronik übrig haben ich entscheide dann e-Bay /Müll oder Flohmarkt. Denn: 1999 haben die Kinder dieser Nachbar neue Tintenstrahldrucker bekommen, mein Vater hat die alten Patronen geschenkt bekommen, seitdem sind die eingelagert für einen Drucker den es nicht mehr gibt weder bei den Nachbar noch bei uns (und noch nie gab) und ausgetrocknet sind die sowieso.

Viele Grüße,
Elmar


Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2008, 20:07 
Offline
TB Moderator
TB Moderator

Registriert: 08.2006
Beiträge: 6271
Geschlecht: nicht angegeben
Bloßstellung ist nur in Außnahmefällen hilfreich
und schafft oft andere Probleme.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2008, 20:07 
Offline
TB Moderator
TB Moderator

Registriert: 01.2008
Beiträge: 2075
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich
Sorry, ich hab nicht gemerkt, dass ich den Beitrag 2x verschickt habe. Ich wollte nur editieren. :-?

_________________
LG Ringelblume


Entrümpelt: 763,3 kg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker