Messie-Selbsthilfe-Forum

Messies treffen sich zum Austausch und zur Motivation
Aktuelle Zeit: 23.09.2018, 18:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 782

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2009, 01:42 
Offline
TB Moderator
TB Moderator

Registriert: 05.2009
Beiträge: 906
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: nicht angegeben
tatjana hat geschrieben:
Aber dann habe ich Zeit für mich und die Ordnung. Das hat doch auch was!


Für DICH erscheint mir momentan wichtiger als die Ordnung. (sowas kann auch nur ein Messy sagen...) :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.05.2009, 23:43 
Offline
TB Moderator
TB Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2007
Beiträge: 402
Wohnort: Österreich
Geschlecht: weiblich
Hallo Tatjana,
ich hab deinen Vorstellungspost gelesen, die Diskussion nur überflogen.
Ich würd sagen... such dir professionelle Hilfe. Das alles klingt für mich so, dass du damit unmöglich allein klar kommen kannst. Geh einach als erstes mal zu einer sozialpsychologischen Beratungsstelle, die können dir sicher weiterhelfen. Du musst nicht allein "funktionieren". Es ist nicht dein "Versagen", wenn du das nicht auf die Reihe kriegst.

Meine Mutter war alkoholkrank. Sie starb daran. Meine Schwester und ich wären daran fast zerbrochen.

Entschuldige... mehr kann ich dazu nicht sagen, es macht mich fertig. Aber ich würd natürlich nicht sagen "Gib dem Kerl einen Tritt" oder so. Das bringt nämlich nix. Du liebst ihn ja. (Klingt jedenfalls danach.)

_________________
Geht nicht!? Gibt's nicht! Shambles. Sloganizer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2009, 13:53 
Offline
TB Moderator
TB Moderator

Registriert: 05.2009
Beiträge: 1568
Wohnort: NRW
Geschlecht: nicht angegeben
Vielen Dank, für die tiefgehenden Worte, Shambles.

Deine Ehrlichkeit bedeutet mir sehr viel und Du sprichst aus Erfahrung.

Das werde ich dann bald in den Angriff nehmen, brauche nur noch ein paar Tage, mich darauf vorzubereiten.

Aber ich werde es in tun, weil ich es mir Wert bin und weil ich keine Lust mehr habe, das Druck- Ablass- Ventil der ganzen Nation zu sein.

Fange jetzt mal an, immer ein wenig deutlicher zu sagen, was ich will (vor allem anstatt immer nur zu sagen, was ich alles nicht will!),
das, und auch was genau ich erwarte, mir wünsche.....

Wenn alle um mich herum sich ihr Leben angenehm machen, aber auf meine Kosten, dann wird es endlich mal Zeit DA aufzuräumen!!!

_________________
Manchmal würde ich gerne meine Wohnung googlen, wenn ich was suche!

Alles Liebe für Dich,
Tatjana


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2009, 23:22 
Hallo Tatjana,

etwas verspätet auch von mir ein "Herzlich Willkommen"!!!!

Hab nun auch Deine umfassenden Beiträge gelesen, nicht zuletzt weil mir die Probleme mit dem "Liebstem" teilweise sehr bekannt vorkommen. Besonders das "Überall ausbreiten" - er hat auch schon eine zusätzliche Garage angemietet, die ich als "Sperrmülllager" bezeichne - damit kämpfe ich auch täglich. Allerdings gehts mir doch noch wesentlich besser: Mein erstes Kind kam auf die Welt, als ich 25 war. Somit habe ich wohl doch etwas mehr Lebenserfahrung sammeln können um meinen Lebensabschnittsgefährten Paroli zu bieten. Mein erster Mann hat eigendlich nur nichts aufgeräumt und nicht sauber gemacht - sich selbst leider mit fortgeschrittener Beziehungszeit auch nicht. Der Song: "Nimm mich jetzt auch wenn ich stinke" hat für mich daher noch eine ganz besondere Bedeutung :mrgreen:

Und mein jetziger sammelt und müllt sich so zu, das er nichts findet. Also wird neugekauft. Er hat ca. 120 Paar Socken und hatte bei einer "Scherzzählung" vor 2 Jahren 76 T-shirt. Kannste Dir vorstellen, was hier an Werkzeug, Mopedersatzteilen und,und, und herumliegt? Allerdings würde er niemals wagen auch nur einen Hauch von Kritik an meiner (Haus)Arbeit zu äußern. :twisted:

Es gab Zeiten, da hab ich mich auch total aufgerieben, und manchmal rutsch ich da heute noch rein. Allerdings passe ich da auf mich auf, seit meine Mutter mir einen Tipp gegeben hat:

"Du reibst Dich genauso auf, wie ich es immer getan habe. Es ist wohl tatsächlich so, das Mütter das Vorbild für die Töchter sind und sich vieles abgucken. Und wenn Du nicht dagegen unternimmst schauen sich deine Töchter das auch ab." Das saß, denn ich hatte mir immer geschworen n i e so "blöd" zu werden wie meine Mutter :lol:

Aber so viel wollte ich ja gar nicht von mir schreiben, sondern ich wollte mich eigendlich Shambles anschließen: Du bist so jung und es ist eigentlich fast unmenschlich, was dir aufgebürdet ist. Vor allem, weil Du Deine Kids in einem Alter bekommen hast, in dem andere durch die Disco´s hopsen. Bei so jungen Müttern hört man gerne "Ach, dann hab ich noch was vom Leben, wenn die groß sind!"
Ist richtig - aber nicht, wenn Du in dem Tempo weitermachst! Eine Eheberatung ist schon der Schritt in die richtige Richtung, aber du solltest Dir dringend noch "Soforthilfe" suchen.

Liebe Grüße
Maja


Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2009, 20:06 
Offline
TB Moderator
TB Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2006
Beiträge: 7676
Wohnort: NRW
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Tatjana,

ziemlich spät bin ich nun endlich dazu gekommen mir Dein wirklich langes aber sehr lesenwertes 1. Hallo durch zu lesen. Erst einmal Hut ab! So jung und soviel Verantwortung. Ich verstehe gar nicht wie jemand sagen kann das Du Deinen Hintern hoch bekommen sollst. Ganz ehrlich, auf die Leute würde ich pfeiffen, auch wenns Familie ist.

Arbeiten und Familie, dazu einen großen Problematischen Haushalt, das ist wirklich sehr viel und nun kommt noch ein Studium dazu. Bitte pass ein bißchen auf Dich auf, der Körper rächt sich bei zu viel Stress, hast Du ja leider auch schon erfahren müssen.

Ihr habt ja eigentlich eine Menge Platz, als allererstes würde ich mir an Deiner Stelle einen eigenen Raum nehmen. (Oder hab ich was überlesen?) Wenn Dein Mann drei Zimmer und ein Ferienhäuschen für seine Sachen hat, sollte doch ein Raum Ruhe und Ordnung für Dich drin sein oder? Dann würde ich auch strengere Regeln machen. Haushaltsaufteilung ist gut und wichtig, bloß die Umsetzung funktioniert nur wenn alle 100% dahinter stehen, ich glaube das wäre bei Euch zumindest im Moment noch nicht der Fall.

Deswegen unbedingt die Ordnung in den öffentlichen Räumen durchsetzen, notfalls nimmst Du eine Kiste, packst die Sachen da rein und schüttest es betreffenden Personen ins Zimmer. Es ist nicht Deine Lebensaufgabe allen alles hinterher zu tragen und Dir nebenbei noch Vorhaltungen machen zu lassen. Das Kisten System geht relativ schnell. Alternativ kannst Du auch als Regel abmachen das Du alles entrümpeln darfst was im Wohnzimmer rum fliegt. Glaube mir, mit ein bischen Guten Willen schafft auch ein Messie es in bestimmten Zonen Ordnung zu halten.

Ich hoffe Ihr findet gemeinsam einen Weg, so das allen geholfen ist.

_________________
LG Xalina

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker