Messie-Selbsthilfe-Forum

Messies treffen sich zum Austausch und zur Motivation
Aktuelle Zeit: 21.04.2018, 13:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 538

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.09.2008, 13:31 
Hallo Mercury,

die Meinungen, die aus dem Bauch heraus kommen, sind doch nicht schlecht, finde ich.

Ich habe nichts Unrechtes geschrieben, aber ich habe meine Gedanken aufgeschrieben. Vermutlich erfährt er diese Gedanken jetzt ganz anders, wenn er sie geschrieben sieht, anstatt sie nur von mir zu hören. Aber es ist schon ok. Er wird wohl dadurch zum Nachdenken angeregt werden.

Und wie haben dein Mann und du dieses Problem in den Griff bekommen?

Dieses "Dinge-raushören", die der andere aber gar nicht gesagt hat, das kann ich auch ganz besonders gut. Darin bin eine Meisterin meines Fachs. Und dann nicht mehr weiter darüber sprechen und diese Interpretation als "Wahrheit" übernehmen. Das kann ich ebenfalls sehr gut. Bin erstmal sauer, zickig, was auch immer. Aber mein Freund fragt mich dann meistens, was los ist. Er bohrt so lange, bis ich es sage. Wir reden darüber und danach denke ich, was ich für ne dumme Kuh bin.

Aber ich habe dieses Problem, MEIN Problem, erkannt und es tritt immer seltener auf.

Wenn es auftritt, dann meistens in solchen ausweglosen Situationen, wo wir reden, diskutieren, streiten und am Ende wieder am Anfang sind.

Liebe Grüße, Helena


Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.09.2008, 21:10 
Offline
TB Moderator
TB Moderator

Registriert: 08.2008
Beiträge: 3101
Geschlecht: nicht angegeben
Helena hat geschrieben:
Und wie haben dein Mann und du dieses Problem in den Griff bekommen?


Hm, schwer zu sagen :-? .
Ob wir es ganz im Griff haben, sei mal dahin gestellt.
Wenn es gut läuft, macht jeder bei seinen Vorstellungen Abstriche. Wenn nicht, streiten wir auch noch relativ oft auf dieser Ebene.
Was seit ein paar Wochen besser geworden ist: Ich selbst habe die Zustände hier so gründlich satt, dass ich von Grund auf etwas ändern will. Nicht für ihn und nicht für die Kinder, sondern für mich. Und ich bin mir selber nicht mehr dauernd böse, wenn es nicht klappt. Ich treffe hier zum ersten Mal auf Leute, die nachvollziehen können, warum die ganz normalen Routinen für mich schwer sind, so dass mir sein Verständnis nicht in jedem Moment sooo wichtig ist. Wenn er (der auch bloß ein Mensch ist) jetzt mal sagt: "Wieso, das ist doch ganz einfach...", sage ich locker nebenbei: "Für mich nicht". Früher hätte ich eine Grundsatzdiskussion daraus gemacht, ob er mich liebt, wenn er mich doch gar nicht verstehen will usw.
Sicher nicht vollständig beschrieben, aber so fühlt sich´s gerade an :) .

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.09.2008, 10:36 
Hallo Mercury,

diese Grundsatzdiskussionen hatten wir auch. Über alles mögliche. Nur eben mit dem Unterschied, dass wir nicht zusammen gewohnt haben und dass wir nicht verheiratet waren. Und jetzt hat er sich entschieden. Er will oder er muss es auf die Reihe kriegen und keine Kraft mehr auf Diskussionen verschwenden.

Ihr seid verheiratet. Vielleicht gibt das mehr Sicherheit. Ich weiss es nicht. Ich dachte, die Sicherheit einer intakten Beziehung würde auch ausreichen, um alles durchzustehen. Aber für ihn ist es ja leider nicht so. Er MUSS sich beweisen, dass er es alleine schafft! Sonst geht er an seinem immer kleiner werdenden Selbstwertgefühl kaputt

lg, Helena


Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.09.2008, 12:03 
Offline
TB Moderator
TB Moderator

Registriert: 08.2008
Beiträge: 3101
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Helena,

das tut mir natürlich leid für euch beide. Aber dass jemand sich selbst beweisen will, dass er es aus eigener Kraft schafft (oder wenigstens aus eigener Initiative Hilfe sucht), kann ich auch wieder gut verstehen.
Bei uns ist es so, dass für alle Außenstehenden klar ist, iri werden uns schon irgenwie zurechtruckeln. Aber ich würde sagen, dass wir in der letzten Zeit doch manchmal sehr knapp an einer Trennung vorbeigeschlittert sind, verheiratet oder nicht. Und zu erkennen, dass auch Zusammengeörigkeit nicht in jedem Moment selbstverständlich ist, hat schon verdammt weh getan.
Ehrlich gesagt mache ich mir da zur Zeit trotzdem keinen Kopf, denn was ich jetzt in Angriff genommen habe, tut unserer Beziehung eher gut als schlecht. Wenn sie dann in ein paar Jahren trotzdem nicht halten sollte, lag es jedenfalls nicht daran.
Ich wünsche dir, dass du endlich wieder Zeit für dich findest und das auch ein bisschen genießen kannst. Wahrscheinlich nicht sofort, schon klar...

Liebe Grüße!

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker